Zart am Limit

Zärte

Foto:
benicce

Zart definiert sich als auf anmutige Weise empfindlich, verletzlich, zerbrechlich wirkend und daher eine besonders behutsame, vorsichtige, schonende, pflegliche Behandlung verlangend. Zärte wird meist durch weiche Formen, Pastelfarben und bestimmte Proportionen ausgedrückt und gerne auf Kinder, Babies und Frauen angewandt. Das kann man machen, aber da geht noch mehr:

Weitere Bilder werden geladen...

Neue Bilder ansehen